Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wofür neben Unterschrift und Datum auch den Ort?
Aus Espresso vom 24.11.2014.
abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Inhalt

«Espresso Aha!» Wofür neben Unterschrift und Datum auch den Ort?

Unterschreibt man einen Vertrag oder ein amtliches Dokument, gehören immer Datum und Ort dazu. «Espresso Aha!» sagt, warum das so ist.

«Warum ist es wichtig, ob ein Vertrag in Zürich, in Bümpliz oder in Othmarsingen unterschrieben wurde?» Das wollte ein SRF1-Hörer von «Espresso Aha!» wissen. Rechtsexpertin Gabriela Baumgartner hat die Erklärung:

Hilfreich bei Streitfällen

Der Ort soll ein Hinweis darauf sein, unter welchen Umständen ein Vertrag unterschrieben wurde. Für Richter ist ein Ort wichtig, falls eine Unterschrift gefälscht sein könnte. Dann kann er prüfen, ob die Person am Datum, das im Vertrag steht, am angegebenen Ort war. Wer einen falschen Ort hinschreibt, macht sich unter Umständen strafbar.

«Espresso Aha!»

Box aufklappen Box zuklappen
«Espresso Aha!»

Jeden Montag beantwortet «Espresso» in der Rubrik «Aha!» eine Frage aus dem Publikum. Haben auch Sie eine? Stellen Sie sie!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von daniel , st.gallen
    habe mir noch nie gedanken darueber gemacht. es ist pflicht also macht mans. vielleicht kann man die info mal gut brauchen, danke. was mir nicht ganz einleuchtet ist: warum ich mein ga unterschreiben muss. da mein photo drauf ist, ist es fuer den oev mitarbeiter auch ersichtlich ob der der es im zeigt, auch der ist dem es gehoert. ich fahre ueber 25 jahren nur oev, kann nicht auto fahren. ich wart immer bis es einer merkt, und mir sagt. dieses jahr ging es bis zum 03.11.2014 - rekord !!!
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Felix Huber , Rupperswil
    Frage an "Espresso Aha": Welche Ortsangabe schreiben Sie hin, wenn Sie in Oberengstringen wohnen, mit dem Zug von Zürich nach Bern fahren, den eben im Zug gelesenen Vertrag just im Bahnhof Olten unterschreiben und schliesslich das Dokument in Bern in den Briefkasten werfen?
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Mike Brunner , Lachen
      Olten.
  • Kommentar von S. Sugano , Therwil
    @Espresso Aha!: Zitat: "...Für Richter ist ein Ort wichtig, falls eine Unterschrift gefälscht sein könnte. Dann kann er prüfen, ob die Person am Datum, das im Vertrag steht, am angegebenen Ort war...". Das kann nicht korrekt sein. Eigendlich gibt der Ort u.a. den Gerichtsstand welcher Rechtsgueldig ist an. Eine Unterschift kann genau so wie ein Ort oder Daum gefaelscht sein, dass ist voellig nichts aussagend, ein Richter interessiert es nicht, dass ist die Staatsanwaltschaft die Abklaert.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
    1. Antwort von Mike Brunner , Lachen
      Nein der Gerichtstand hat nichts mit dem Ort der Vertragsunterzeichnung zu tun, der wird anderweitig geregelt (entweder im Vertrag, in den AGB oder dem Wohnort der Person oder Sitz der Firma). Ort/Datum sind nur Zugemüse, rechtlich nicht wirklich relevant und nötig aber können wie oben beschrieben u.U. hilfreich sein und in gewissen formellen Verträgen Pflicht, aber nicht gemäss OR notwendig, für einfache Schriftlichkeit ist nur die handschriftliche Unterschrift Pflicht.