Zum Inhalt springen

Header

Audio
Darauf kommt es beim Rucksackkauf an
Aus Espresso vom 26.04.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 5 Sekunden.
Inhalt

Start Wandersaison Tipps vom Outdoor-Experten für den Rucksack-Kauf

Beim Kauf eines Trekking-Rucksacks gibt es einiges zu beachten. Der Experte verrät, worauf es ankommt.

David Geter ist Verkaufsberater beim Outdoor-Spezialgeschäft Transa und weiss, worauf es beim Rucksack ankommt. Im «Espresso» verriet er die wichtigsten Punkte.

«Espresso»: Worauf muss ich beim Kauf eines Wanderrucksacks achten, damit er gut sitzt? 

David Geter: Das Allerwichtigste ist, dass er überall am Rücken schön gleichmässig anliegt. Liegt er irgendwo nicht an, überträgt der Rucksack auf eine andere Stelle mehr Druck. Zudem sollen die Schulterträger angenehm sitzen und nicht schürfen, wenn man die Arme bewegt. Gerade bei grösseren Rucksäcken sollte man das Gewicht schön auf die Hüften bringen, damit nicht alles auf den Schultern lastet. 

Wozu eigentlich gibt es spezielle Männer- und Frauen-Rucksäcke? 

Die Physiognomie von Männern und Frauen ist verschieden. Deshalb unterscheiden sich die Rucksäcke beispielsweise bei den Schulterträgern. Bei Herrenmodellen liegen sie weiter auseinander. Auch die Form der Schulterträger selber ist etwas anders. Wenn ein Mann einen Frauenrucksack trägt, ist er unter den Achseln meist zu eng und wird unbequem. In den meisten Fällen ist auch die Rückenlänge bei den Herrenmodellen tendenziell grösser. 

Bei vielen Rucksäcken kann man fast mehr verstellen, als gut ist. Weil dann am Schluss die Proportionen nicht mehr stimmen.
Autor: David Geter Verkaufsberater beiTransa

Sollen an einem Rucksack möglichst viele Träger und Riemen verstellbar sein?  

Das ist ein schwieriges Thema. Bei vielen Rucksäcken kann man eigentlich fast mehr verstellen, als gut ist, weil dann am Schluss die Proportionen nicht mehr stimmen. Es gibt Hersteller, deren Rucksäcke man nicht verstellen kann. Dafür produzieren sie Modelle mit verschiedenen Rückenlängen. Wenn so einer richtig sitzt, ist das oft die bessere Lösung als einer, bei dem man alles verstellen kann.  

Wie probiert man einen Rucksack am besten an? 

Den Rucksack mit Gewicht füllen und alle Riemen und Taschen richtig schliessen und festzurren. Dann sollte man darauf achten, dass man den Rucksack korrekt trägt. Das hat einen Einfluss darauf, wie bequem ein Modell letztlich ist. Und man sollte auch mal ein paar Schritte mit dem Rucksack gehen, wenn man Gewicht drin hat. Je nachdem merkt man erst, ob es irgendwo eine Druckstelle gibt, wenn man ein Stück gegangen ist. 

Mehr dazu:

Box aufklappen Box zuklappen
Legende: SRF

«Kassensturz» hat je 4 Männer- und Frauenmodelle von Trekking-Rucksäcken getestet. Die Resultate gibt es um 21.05 Uhr auf SRF 1.

Espresso, 26.04.22, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen