Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Trimflix.de: Streaming-Gauner sind weiterhin aktiv abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus Espresso vom 02.04.2019.
Inhalt

Trimflix.de Streaming-Gauner sind weiterhin aktiv

Weiterhin kursieren E-Mails mit Forderungen von angeblichen Streaming-Diensten. Dahinter stecken Betrüger.

«lhre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen» – unter diesem Titel verschicken Betrüger E-Mails, in denen die Empfänger dazu aufgefordert werden, knapp 360 Euro zu bezahlen. Sie hätten sich bei einem Streaming-Dienst registriert und es verpasst, sich rechtzeitig wieder abzumelden. Deshalb sei nun eine Rechnung für eine Jahresmitgliedschaft fällig.

Bereits im Herbst 2018 berichtete das SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» über eine solche Rechnung des Dienstes Segastream.de (Beitrag vom 28.11.18), welche Eltern einer minderjährigen Tochter hätten bezahlen müssen. Dies entbehrte jeder rechtlichen Grundlage, auch weil die Filme nach der Registrierung gar nicht angeschaut werden konnten.

Angeblicher Anwalt soll Leute zum zahlen animieren

Im neusten Fall stammt eine identische Aufforderung von der Seite Trimflix.de. Wer mehr Informationen über die Seite im Internet sucht, stösst auf Videos eines angeblichen deutschen Anwalts Manfred Fischer. Dieser klärt darin mit pseudojuristischen Argumenten die Frage, ob in solchen Fällen ein Vertrag zustande gekommen sei und rät: «Müssen Sie die Rechnung nach der Testphase bezahlen? Ja, eindeutig!» Im deutschen Anwaltsverzeichnis findet sich jedoch unter diesem Namen kein Anwalt.

Von Appleflix.de bis Zazaplay.de: Über 200 Namen

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz sammelt Meldungen zu den Streaming-Gaunern und stellt fest, dass diese fortlaufend neue Webseiten erstellen. Mittlerweile sind es über 200, die sich nur in Namen und Logo unterscheiden. Im jeweiligen Impressum finden sich erfundene Namen, oder solche die tatsächlich existieren, jedoch nichts mit den angeblichen Streaming-Diensten zu tun haben.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.