Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kinder in der Natur Mit Kindern Gartenvögel kennenlernen und unterstützen

Von welchen Vögeln bekommt ihr Besuch in eurem Garten? Welche könnt ihr beobachten, wenn ihr aus dem Fenster schaut? Wie leben sie und wie könnt ihr Gartenvögel unterstützen? Hier findet ihr Antworten.

Ein solcher Artikel zu verschiedenen Naturthemen, erschien während der Corona-Zeit wöchentlich und beinhaltet für jeden Wochentag eine Inspiration für Eltern und ihre Kinder.

1. Gartenvögel kennen lernen

Es ist ein fröhliches Frühlingskonzert, das einem in dieser Jahreszeit geboten wird. Die Vögel sind voller Tatendrang. Sie markieren ihr Revier, paaren sich, bauen Nester oder kommen aus dem Süden zurück. Ein perfekter Zeitpunkt also, sich mit unseren Gartenvögeln zu beschäftigen. Gerade jetzt, da wir viel Zuhause sind und Zeit zum Beobachten haben.

Zwitscherndes Rotkehlchen
Legende: Das Rotkehlchen ist einer der häufigsten Brutvögel. SRF

Die Aktion #naturdehei, Link öffnet in einem neuen Fenster hatte eben diese Idee und viele tolle Lernmaterialien zusammengestellt, mit denen Kinder die dreizehn häufigsten Gartenvögel kennenlernen können. In dieser Linkbox findet ihr alle wichtigen Links und Lernblätter zum Herunterladen.

2. Vögel vor der Haustür unterstützen

In diesem Video erfährt ihr, wie ihr das Rotkehlchen, den Hausrotschwanz, Meisen, Mauersegler und andere Vogelarten bei euch im Garten oder auf dem Balkon unterstützen könnt.

Video
Gartenvögel unterstützen
Aus Mission B vom 03.05.2020.
abspielen

3. Stunde der Gartenvögel

Die Stunde der Gartenvögel gibt es bereits seit vielen Jahren, aber noch nie hat diese Aktion so gut in unseren Alltag gepasst. Die Idee dieser Aktion von BirdLife Schweiz, Link öffnet in einem neuen Fenster ist es, eine Stunde lang im Garten, auf dem Balkon oder auch einfach vom Fenster aus, Vögel zu beobachten.

Distelfink
Legende: Wie es sein Name bereits verrät, kann der Distelfink - auch Stieglitz genannt - mit Disteln unterstützt werden. SRF

Notiert euch alle gesichteten Arten und deren Anzahl und meldet eure Beobachtungen per Meldeformular oder per Post. Die erhaltenen Daten werden anschliessend ausgewertet. Dieses Jahr fand die Aktion vom 6. - 10. Mai statt. Alle wichtigen Informationen findet ihr auf der Webseite der Stunde der Gartenvögel., Link öffnet in einem neuen Fenster

4. Gartenvogel-Quiz

Ihr seid nun schon richtige Gartenvögel-Profis. In diesem Quiz könnt ihr euer Wissen testen und erfährt dabei noch weitere interessante Fakten über unsere Gartenvögel.

5. Angebot Storchenforscher*innen

Der Weissstorch ist ein majestätisch anmutender Vogel und es ist ein besonderes Erlebnis, wenn man ihn in seinem hochgelegenen Nest dabei beobachten kann, wie er mit dem Schnabel klappert.

Storchennest mit Eltern und Jungvögel
Legende: Das Nest der Störche wird Horst genannt. Keystone

Das Angebot Storchenforscher*innen, Link öffnet in einem neuen Fenster von Globe Schweiz stellt diverse Materialien zur Verfügung, um die Lebensweise der Weissstörche zu erforschen. Findet heraus, warum sich das Zugverhalten der Störche aufgrund des Klimawandels verändert, was ein Storchennest so besonders macht oder welche speziellen Flugtechniken der Storch beherrscht. Alle Informationen, Arbeitsblätter und weiterführende Links zum Angebot Storchenforscher*innen findet ihr über die Webseite von Globe Schweiz., Link öffnet in einem neuen Fenster

Über eine Webcam des Natur- und Vogelschutzes Möhlin, Link öffnet in einem neuen Fenster könnt ihr von Zuhause aus ein Storchenpaar bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten. Es lohnt sich!

In folgendem Artikel findet ihr unsere Natur-Tipps von letzter Woche zum Thema «Schmetterlinge».

Macht mit bei «Mission B»

Box aufklappenBox zuklappen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen