Bernd Michael Andressen, Autor barocker Tafelfreuden

  • Sonntag, 19. Oktober 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Oktober 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. Oktober 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Den Anstoss gibt eine Ausstellung über barocke Tafelfreuden. Da kommt der freie Autor und Übersetzer Bernd Michael Andressen auf die Idee, über Essen und Trinken, über Sitten und Bräuche an barocken Höfen zu forschen.

Eine Frau liegt leicht bekleidet auf einem schön gedeckten Tisch.
Bildlegende: Essen, das war im Barock eine Staatsangelegenheit. IMAGO

Aufschluss geben ihm dabei alte Rezeptbücher, aber auch Briefe, Protokolle und Tagebücher. Denn eines ist klar: Essen, das war im Barock eine Staatsangelegenheit. Mit der Tafel haben die Herrschenden ihre Macht demonstriert, Frieden geschlossen und Courtoisie betrieben. Dass man sich dabei den Mund am Tischtuch abgewischt hat, störte keinen: nicht den König, nicht seine Mätressen und auch die Generäle nicht.

Gabriela Kägi im Gespräch mit einem Barockmenschen von heute.

Redaktion: Gabriela Kaegi