Claude Cueni, Schriftsteller

  • Sonntag, 13. Januar 2019, 12:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. Januar 2019, 12:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. Januar 2019, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Claude Cueni ist ein literarischer Schwerarbeiter. Er hat dutzende Romane, Hörspiele, Theaterstücke, Film- und TV-Drehbücher geschrieben, von denen viele national und international höchst erfolgreich waren. Sein neustes Werk befasst sich mit einem Helden seiner Jugend: Tintin.

Porträt in schwarz und weiss eines älteren Mannes in Anzug und weissem Hemd.
Bildlegende: SRF / Lukas Mäder

Nach dem Tod von Georges Remi verlieren seine berühmten Figuren Tim und Struppi, Kapitän Haddock, Professor Bienlein, Schulze und Schultze sowie der Diener Nestor ihre Daseinsberechtigung. Claude Cueni haucht ihnen in seinem aktuellen Roman »Warten auf Hergé« neues Leben ein und schickt sie auf Spurensuche. Sie sollen herausfinden, wer dieser berühmte Zeichner mit Übernamen Hergé eigentlich war, wie er sich gegenüber den Faschisten vor und während des Zweiten Weltkriegs verhalten hat und vor allem: wo seine Leiche geblieben ist. Sein Grab finden sie nämlich leer vor.

Röbi Koller redet mit Claude Cueni über dessen beruflichen Erfolge, die in starkem Kontrast zu seinen privaten Schicksalsschlägen stehen: Cuenis erste Frau starb an Krebs, der gemeinsame Sohn ist aufgrund einer spastischen Lähmung seit seiner Geburt gehbehindert, Claude Cueni selber kämpft seit Jahren gegen eine schwere Leukämie und überlebt – als Todkranker. Zu reden wird aber auch Cuenis Musikauswahl geben. Status Quo, Joe Cocker, Tracy Chapman und andere haben ihn in guten wie in schlechten Zeiten durchs Leben begleitet.

Redaktion: Röbi Koller