Edina Kurjakovic, Co-Leiterin Comix-Festivals Fumetto

  • Sonntag, 20. Oktober 2013, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 20. Oktober 2013, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 26. Oktober 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Edina Kurjakovic ist jung und hat viele Ideen. Ihr Herz schlägt für Comics und für die alternative Musik-Szene. So hat sie mit Freunden vor bald 10 Jahren das Musik-Festival «B-Sides» auf die Beine gestellt, das in Luzern inzwischen eine feste Grösse ist.

Fumetto ist eines der bedeutendsten Comic-Festivals in Europa. Seit zwei Jahren ist Edina Kurjakovic Co-Leiterin von Fumetto.
Bildlegende: Fumetto ist eines der bedeutendsten Comic-Festivals in Europa. Seit zwei Jahren ist Edina Kurjakovic Co-Leiterin von Fumetto. Keystone

Und seit zwei Jahren ist sie in der Geschäftsleitung des internationalen Comix-Festivals Fumetto. Sie sagt: «Wenn ich mich für etwas einsetze, mache ich es mit Haut und Haaren.»

Dies hat auch mit ihrer Biografie zu tun: Edina Kurjakovic, 1980 in Bosnien geboren, in der Stadt Travnik aufgewachsen, ist im Dezember 1992 bei Kriegsausbruch mit ihren Eltern in die Schweiz geflüchtet. Da war sie zwölfjährig und dachte, sie sei nur zu Besuch da. Sie wünschte sich damals nichts mehr, als bald wieder in ihr Heimatland zu ihren Freundinnen zurückkehren zu können. Doch es kam alles anders.

Weshalb sie hier geblieben ist, wie sie, die so viel Schweizerisches verinnerlicht hat, mit dem «ic» in ihrem Namen umgeht, ob Mickey Mouse ihr die Welt zu den Comics geöffnet hat und welche Träume sie hegt, erzählt Edina Kurjakovic in der Sendung «Musik für einen Gast».