Helena Trachsel, Gleichstellungsbeauftragte des Kantons Zürich

  • Sonntag, 22. Januar 2017, 12:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. Januar 2017, 12:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. Januar 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Frau würde ihre sperrige Funktionsbezeichnung «Leiterin der Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Zürich» am liebsten gegen eine prägnante, moderne tauschen. Vorschläge sind willkommen! Helena Trachsel trat schon immer für neue, unkonventionelle Lösungen ein.

Helena Trachsel trat schon immer für neue, unkonventionelle Lösungen ein.
Bildlegende: Helena Trachsel trat schon immer für neue, unkonventionelle Lösungen ein. Keystone

Jahrelang war sie bei Swiss Re für Fragen der Gleichberechtigung zuständig, was ihr den Übernamen «Miss Diversity» einbrachte. Sie betonte aber stets, dass das Thema nicht auf Mann und Frau beschränkt sein sollte, sondern Behinderte und Nichtbehinderte, Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen, Nationen und Generationen und mit unterschiedlichen sexuellen Ausrichtungen einschliessen sollte.

Helena Trachsel ist am oberen Zürichsee in einem fortschrittlichen und offenen Elternhaus aufgewachsen und musste früh lernen, inmitten ihrer drei Brüder ihren Platz zu finden. Eines der ersten politischen Themen, das sie interessierte, war die Einführung des Frauenstimmrechts - da war sie gerade mal 13 Jahre alt. Röbi Koller unterhält sich mit Helena Trachsel über Familie und Beruf, Leidenschaften und Visionen, über erfüllte und unerfüllte Träume.

Redaktion: Röbi Koller