Karlheinz Böhm - Schauspieler, Gründer der Stiftung «Menschen für Menschen»

Das Leben im Glamour schien ihm vorbestimmt: sein Vater war der berühmte Dirigent Karl Böhm, in der Rolle des Kaiser Franz ist Karlheinz Böhm selbst ein Weltstar geworden, an der Seite von Romy Schneider als Sissy. Rainer Werner Fassbinder hat ihn später für seine Filme wiederentdeckt.

Doch Karlheinz Böhm hat nach fünf Jahrzehnten seine Lebensaufgabe fern vom Glanz der internationalen Kinowelt gefunden. als Helfer gegen Armut, Krankheit und Ungerechtigkeit in Afrika. Anlässlich des Festaktes zum 80. Geburtstag in Zürich war Karlheinz Böhm bei Maria Ossowski zu Gast.