Kaffee mit Howard Griffiths

Es kommt immer wieder vor, dass Howard Griffiths im Hotel aufwacht und sich fragt: Wo zum Teufel bin ich? Rastlos ist er als Gastdirigent überall auf der Welt unterwegs - seine Heimat aber ist seit 30 Jahren die Schweiz.

Das letzte Mal richtig aufgeregt war er, als ihn die Queen zum «Member of the British Empire» machte.

Weiter in der Sendung: Stimmt es, dass Rachmaninows zweites Klavierkonzert das Ergebnis einer psychiatrischen Therapie ist? Und: neue CDs mit Musikern, die auf fremden Wiesen grasen.

Beiträge

Moderation: Joachim Salau, Redaktion: Joachim Salau