Als Kinderlähmung noch gefährlich war

Senioren

Es fing an mit Kopfschmerzen und Fieber. Hinzu kam, dass der 8-jährige Thomas sich andauernd verschluckte. Irgendwann konnte der Knabe nicht mehr sprechen. Thomas war 1957 nicht gegen Kinderlähmung geimpft. Sein Schicksal führte dazu, dass er selbst Arzt wurde.

Polio Patienten in der Eisernen Lunge mit ärztlichem Personal
Bildlegende: Die Eiserne Lunge stimulierte in den 1950er-Jahren die Atmung von Kinderlähmungspatienten. Keystone

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pia Kaeser