Al Imfeld plädiert für eine «Weltreligion Afrika»

  • Sonntag, 30. Oktober 2011, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 30. Oktober 2011, 8:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 3. November 2011, 15:03 Uhr, DRS 2

Afrikanische Spiritualität gilt in Europa bloss als Folklore, die fasziniert oder befremdet. Anderer Ansicht ist der Afrikaexperte und Theologe Al Imfeld. Er kritisiert, dass sie nicht als Weltreligion wie Islam oder Christentum wahrgenommen wird.

«Afrikas Religion ist pluralistisch und tolerant - Afrikas Gottheiten sind vieldeutig und kontrastreich wie eine Symphonie», sagt Al Imfeld.

Autor/in: Heidi Kronenberg