Die Vermessung des Glaubens

Der Glaube an eine höhere Macht scheint zur menschlichen Grundausstattung zu gehören. Wie der Glaube entsteht und warum er sogar Berge versetzen kann, wird heute nicht nur von der Theologie, sondern auch von den Naturwissenschaften untersucht.

Im Labor der Forscher wird die Religion auf ihre Ursprünge, ihre Entwicklung und ihre Auswirkungen hin geprüft. Im Raum steht dabei auch die Grundfrage nach der Wahrheit.

Ulrich Schnabel, Wissenschaftsredaktor der «Zeit», hat die vorläufigen Ergebnisse zusammengetragen und berichtet von seiner Vermessung des Glaubens.

Autor/in: Lorenz Marti