Geschwister-Geschichten

Acht Schwestern aus einer Pfarrfamilie suchten einen Lebensweg als ledige Frauen. Ihre vier Brüder heirateten alle.

War das ein Unglück für diese Frauen oder erste Schritte in ein selbstbestimmtes Leben? Im Buch «Geschwister-Geschichten» zeigt Arlette Schnyder die Handlungsspielräume auf, die ledigen Frauen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts offen standen. Die Buchautorin untersuchte, wie stark die acht Schwestern im Netzwerk der Glaubensgemeinschaft eingebunden waren und vom Bildungsanspruch der Pfarrfamilie profitierten.

Buch: «Geschwister-Geschichten». Alltagsgeschichte des Geschwisternetzwerks einer Schweizer Pfarrfamilie 1910-1950 von Arlette Schnyder. Verlag: Hier+Jetzt.