Hilft der christliche Glaube bei der Integration?

Ist die Religion hinderlich oder förderlich bei der Integration. Diese Frage wurde in letzter Zeit heftig diskutiert. Meist jedoch im Zusammenhang mit Migrantinnen und Migranten aus muslimischen Ländern. Zwei neue Studien beleuchtet nun die christliche Migration.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Sich in einer fremden Gesellschaft zurechtfinden. Neue Regeln und Bräuche akzeptieren – und dabei die eigenen nicht vergessen. Integration bedeutet Wandel – oft verbunden mit Hindernissen, die es zu überwinden gilt. Die Religion kann dabei Orientierung bieten. Wie genau und ob sich die Religiosität im neuen, säkulareren Umfeld verändert, fragen wir die Studienautoren in der Sendung «Perspektiven».

Redaktion: Nicole Freudiger