Vom Helden zum Heiligen – Óscar Romero

Am 14.10.18 wird Óscar Romero in Rom heiliggesprochen. Der Befreiungstheologe hatte sein Leben gelassen im friedlichen Kampf gegen die Militärdiktatur in El Salvador. Dafür ehrt ihn nicht nur die römisch-katholische Kirche. Auch die Anglikaner würdigen ihn als einen «Märtyrer des 20. Jahrhunderts».

Symbol auf Gelb
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

1980 wurde der salvadorianische Erzbischof von El Salvador am Altar ermordet. Für seine Kirche aber wurde er damit unsterblich. Weltweit, auch bei uns in der Schweiz, erinnern «Romero-Häuser» an sein Vermächtnis für mehr Frieden und Gerechtigkeit auf dieser Welt. Was bedeutet Romeros Heiligsprechung für seine Landsleute, was ist sein Erbe, und wo steht die Kirche in El Salvador heute? Eine Reportage aus Südamerika.

Redaktion: Anne-Katrin Mellmann / ARD