Vitamin C beugt Linsentrübung vor

Eine gesunde Ernährung mit genügend Vitamin C beeinflusst das Risiko an grauem Star zu erkranken stärker als die genetische Veranlagung. Das zeigt eine englische Studie mit 350 Zwillingspaaren.

Video «Vitamin C verhindert Linsentrübung» abspielen

Vitamin C verhindert Linsentrübung

0:35 min, aus Puls vom 18.4.2016

Der graue Star ist eine häufige Augenkrankheit im Alter, bei der sich die Linse zunehmend trübt. Nun haben britische Forscher in einer Studie mit 350 Zwillingspaaren über zehn Jahre hinweg untersucht, wie gross der Einfluss der Gene und wie gross der Einfluss der Umwelt auf die Entstehung der Augenkrankheit ist.

Dabei zeigte sich, dass eine Vitamin-C-reiche Ernährung das Risiko, an grauem Star zu erkranken, um bis zu einem Drittel senkt. Damit ist der Einfluss der Ernährung doppelt so gross wie jener der genetischen Veranlagung. Die Forscher vermuten, dass der schützende Effekt auf der antioxidativen Wirkung von Vitamin C beruht. Denn Vitamin C ist in der Augenflüssigkeit enthalten und unterstützt den Abbau von Sauerstoffradikalen, welche eine Trübung der Linse begünstigen.

Der vorbeugende Effekt konnte in dieser Studie allerdings nur für Vitamin C nachgewiesen werden, das über die Nahrung aufgenommen wurde, nicht für jenes in Vitaminpräparaten.

Sendung zu diesem Artikel