Fruchtzucker – Klingt gesund, hat es aber in sich

Fruchtzucker findet sich als natürlicher Ernährungsbestandteil in vielen Früchten und im Saft von Zuckerrohr und Zuckerrüben. Die Gleichung «‹Frucht› = natürlich = gesund» geht aber nur bedingt auf.

Vor übermässigem Konsum von Haushaltzucker wird seit jeher gewarnt: Stoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die bekannten möglichen Folgen. Fruchtzucker, auch Fructose genannt, ist neben Glukose der zweite Grundbaustein des Haushaltzuckers (Saccharose). Und auch Fruchtzucker sollte nicht in beliebigen Massen konsumiert werden: Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass ein Fruchtzuckerkonsum, der dem Gehalt von zwei Litern gesüssten Getränken entspricht, Störungen im Fett- und Kohlenhydrat-Stoffwechsel hervorrufen kann.

Wie viel Fructose es braucht, um dem Körper Schaden zuzufügen, ist zurzeit noch unklar. Tatsache ist aber: Der Körper des Menschen ist nur auf kleine Portionen Fructose eingestellt.

Was unterscheidet Süssstoff von Zucker?

1:08 min, aus Schlauer in 60 Sekunden vom 09.02.2010

Fruchtzucker ist etwa anderthalb mal süsser als Haushaltzucker. Er wird aus Maissirup gewonnen und vielen Fertiglebensmitteln beigemengt, steckt beispielsweise in Süss- und Tafelgetränken, Getreidestängeln, Müesli und gesüssten Milchprodukten. Es gibt ihn auch konzentriert als Süssmittel in Pulverform.

Personen, die an Übergewicht oder Diabetes leiden oder ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten haben, sollten den Konsum von Zucker und insbesondere Fruchtzucker stark einschränken.

Zucker ist nicht gleich Zucker

  • Fruchtzucker (Fructose) findet man in Früchten und Honig. Industriell erzeugter Fruchtzucker hingegen wird aus Maisstärke (vorwiegend in den USA) oder aus Zuckerrüben (in Europa) gewonnen.
  • Glukose, auch Traubenzucker oder Dextrose genannt, ist als Baustein in Zweifachzuckern wie Milchzucker oder Saccharose (Rohr- oder Rübenzucker) enthalten.
  • Saccharose (Haushaltszucker) kommt im Saft vieler Pflanzen vor. Für die industrielle Gewinnung sind jedoch nur Zuckerrüben und Zuckerrohr von Bedeutung.