Warnsignal plötzliche Verwirrtheit

Die Grossmutter wohnt alleine im Haus und kommt prima klar. Abends redet sie plötzlich wirr und verhält sich äusserst auffällig, um am nächsten Morgen wieder total normal zu funktionieren. Typisch für ein Delir.

Audio «Plötzlich akut verwirrt: Das Delir» abspielen.

Plötzlich akut verwirrt: Das Delir

Das Delir, also der akute Verwirrtheitszustand, wird häufig mit Demenz verwechselt. Dies obwohl sich die Anzeichen ziemlich voneinander unterscheiden: Verläuft die Demenz stetig und gleich, ändert sich der Geisteszustand bei einem Delir schnell und plötzlich.

Typische Zeichen eines Delirs

Die betroffene Person...

  • ...ist unaufmerksam und leicht ablenkbar.
  • ...vergisst kürzliche Ereignisse und gibt unpassende Antworten auf Fragen.
  • ...ist zeitlich und örtlich desorientiert. Sie kann nicht verstehen, wo sie ist.
  • ...wechselt zwischen einem klaren und einem verwirrten Zustand.
  • ...ist unruhig, ärgerlich, aggressiv oder auch teilnahmslos.
  • ...hat Angst.
  • ...kann Dinge sehen, hören oder riechen, die nicht da sind (Halluzinationen).
  • ...kann am Tag schlafen und in der Nacht wach liegen.

Da das Delir immer ein Symptom einer Erkrankung oder eines anderen Problems ist, muss schnell reagiert werden. Meist sind Medikamente oder ein Infekt die Ursache, in Frage kommen aber auch Stoffwechselentgleisungen oder ein Herzinfarkt. Verhält sich eine ältere Person also plötzlich wirr und auffällig, rät Geriater Reto Kressig von der Universität Basel, schnell den Hausarzt aufzusuchen. Dieser wird das Delir behandeln und auch der Ursache nachgehen.