Yoga auf dem Stuhl für Seniorinnen und Senioren

  • Donnerstag, 6. August 2020, 11:08 Uhr, Radio SRF 1
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 6. August 2020, 11:08 Uhr, Radio SRF 1

Wer nicht mehr gut zu Fuss ist oder nicht mehr lange stehen kann, muss nicht auf Yoga verzichten. Im Gegenteil. Mit Yoga auf dem Stuhl gibt es einen extra auf diese Personengruppe zugeschnittenen Stil. Original Yoga – einfach stark vereinfacht.

Yoga auf dem Stuhl für Seniorinnen und Senioren
Bildlegende: Für die Seniorinnengruppe von Yogalehrerin Margareta Bornet ist die Lektion nicht nur Bewegung und Atmung, sondern auch ein sozialer Treffpunkt. zvg Yoga Toggenburg

«Die jüngste Teilnehmerin ist gerade pensioniert, die ältesten sind über 80 Jahre alt», sagt Yogalehrerin Margareta Bornet, sie unterrichtet in Wattwil im Toggenburg. «Wenn die Übungen nicht mehr mit Stabilität und Leichtigkeit ausgeübt werden können, muss das Yoga dem Menschen angepasst werden.»

Was macht man beim Yoga auf dem Stuhl?

Aktivierungsübungen, Kraft-, Dreh-, Beweglichkeitsübungen, Atemtechnik – alles bleibt gleich wie im gewöhnlichen Yoga. Einfach vereinfacht und runtergebrochen, damit die Übungen auf oder am Stuhl ausgeübt werden können. Trotzdem sollen die Übungen wirkungsvoll sein. Vorkenntnisse braucht es keine.

Für wen ist Yoga auf dem Stuhl?

Für ältere Personen, für Personen, die nicht mehr gut zu Fuss sind oder sitzen müssen, vielleicht übergewichtig sind. Für Personen, die ungern auf dem Boden sitzen. Für Personen, die trotz Alter das Yoga nicht aufgeben, die im Alter etwas Neues ausprobieren oder sich vor allem auf den Atem konzentrieren wollen. Für Personen, die Bewegungsübungen auf dem Stuhl lernen wollen.

Für wen ist Yoga auf dem Stuhl nicht?

Für junge, aktive Personen. Für Personen, die Bewegung suchen.

Redaktion: Brigitte Wenger