«Votez» CVP – die grosse Hoffnung von Präsident Darbellay

  • Samstag, 18. Oktober 2014, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Bei den nationalen Wahlen in genau einem Jahr kommt der CVP eine Schlüsselrolle zu: Verliert sie nochmals spürbar, könnte sich auch das Kräfteverhältnis im Bundesrat ändern. Dadurch ist CVP-Präsident Christophe Darbellay gefordert. Nur, ihm fehlt Lockstoff für die Wahlen.

CVP-Parteipräsident Christophe Darbellay in der Wandelhalle des Bundeshauses am 13. Juni 2014 in Bern.
Bildlegende: CVP-Parteipräsident Christophe Darbellay in der Wandelhalle des Bundeshauses am 13. Juni 2014 in Bern. Keystone

Anders als die SVP will die CVP nicht mit einer neuen Volksinitiative auf Wählerjagd gehen. Und auch das Projekt einer Union mit der BDP ist noch nicht weit gediehen. Das sind keine guten Vorzeichen ein Jahr vor den Wahlen. Denn da möchte die CVP zulegen und wieder zurückgewinnen, was sie 2013 verloren hat. Und sie muss auch zulegen, denn sonst wird aus ihrer Entpolarisierungsidee im Bundeshaus künftig nichts.

Ein Gespräch über die grossen Hoffnungen von CVP-Präsident Christophe Darbellay und seine grössten Ängste.

Moderation: Géraldine Eicher