Moderne Helden und ihr ganz persönliches Risiko

Rauchen, Velofahren ohne Helm, Reisen ohne Versicherung - fast überall lauern in unserem Alltag Risiken. Risiken, die man eigentlich vermeiden sollte.

Wo ist der Held?
Bildlegende: Wo ist der Held? colourbox

Helden scheuen keine Risiken. Auch heute, in unserer verstädterten, bürokratisierten Welt, gibt es Helden. Ihre Risiken und Heldentaten unterscheiden sich aber markant von denen der klassischen Kämpfer-Helden wie Herkules, Siegfried oder Tell. Vier junge Schweizer Autorinnen und Autoren erzählen je eine Geschichte über risikoreiche Taten, mit denen moderne Menschen zu Helden werden oder geworden sind.

Ironisch, im Herzen aber echt

Die Heldengeschichten von Patti Basler, Tanja Kummer, Arno Camenisch und Matto Kämpf sind jeweils in der eigenen Mundart geschrieben und vom Autor, von der Autorin, selber erzählt. Das mag vergnüglich und ironisch daherkommen - aber im Herzen sind die vier Protagonisten echte Helden.

Buchtipps

Tanja Kummer: Alles Gute aus dem Thurgau, knapp Verlag Olten, 2013 (erscheint im September)

Arno Camenisch: Fred und Franz. Engeler-Verlag, 2013

Matto Kämpf: Tiergeschichten 2. Der gesunde Menschenversand, 2011

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Markus Gasser