Sina mit neuem Album zu Gast bei Swissmade

Ein neues Album von Sina mit zwölf Songs, bei denen unter anderem auch Milena Moser und Sibylle Berg mitkomponiert haben. Das neue Werk «ich schwöru» wird weniger von Gitarren dominiert, dafür hat das Piano mehr Platz.

Aber auch Streicher des symphonischen Orchesters Zürich und Bläser des Swiss Jazz Orchestra bereichern die neuen Songs.

Von Provinzköniginnen deren Selbstbewusstsein in der Stadt zusammenbricht («Nit cool enough») oder die es nicht weiter als bis zur Parfümverkäuferin («Parfum») bringen, ist die Rede. Und für allemal wird klar, dass der Sonntag und wirklich nicht der «Mentag» ein Problemtag ist. Sina selbst denkt schliesslich darüber nach, wie sie «Villicht im Mai» endlich einen neuen Mann finden wird, vielleicht im Internet und vielleicht besser mit Hilfe eines Push-up-BHs.

Und mit «Ich schwöru» ist eine Ballade der Extraklasse auf dem Album und Sina‘s Duettpartner ist kein geringerer als Büne Huber von Patent Ochsner, das Streicherarrangement dazu stammt vom Altmeister und ehemaligen Leiter der DRS-Bigband Peter Jacques.
Ab Mitte März wird Sina ihr Liedgut live zum Swingen bringen, vorher ist sie im «Swissmade» zu Gast, wo sie fünf unterschriebene CDs zum Verlosen mitgebracht hat.

Die ganz persönlichen Fragen beantwortet Sina im Podcast.

Gespielte Musik

Moderation: Bernhard Siegmann, Redaktion: Dano Tamásy