Auf der Flucht und die Reise an ihren Anfang

Ende des Jahres 2017 waren laut UNHCR 68,5 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht, sei es innerhalb des eigenen Landes oder über die Grenzen hinweg. Das sind so viele wie noch nie. Sie nehmen lebensgefährliche Routen und Strapazen in Kauf, um Krieg, Armut und Diskriminierung zu entfliehen.

xx
Bildlegende: xx xx

Radio SRF 1 erzählt in einer Hörspielreihe von Menschen, die sich auf die Flucht begeben hatten. Darunter ist die wahre Geschichte von der jungen Somalierin Samia Yusuf Omar, die es geschafft hatte, 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking im Lauf über 200 Meter zu starten.

Repressalien statt Sieg

Der Sieg an den darauffolgenden Spielen blieb aber ein Traum. Zurück in ihrer Heimat war sie immer stärkeren Repressalien durch die islamistische Al-Shabaab ausgesetzt. Schliesslich entschied sie sich zur Flucht und starb im Meer – auf einem überfüllten Flüchtlingsboot.

In der Sendung «Treffpunkt» erzählen Expertinnen von Schweizerischen Hilfsorganisationen, wie schwierig es manchmal auch sein kann, in einem Land in der Krise überhaupt helfen zu können.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Jürg Oehninger