Photovoltaik - wohin geht die Reise?

70'000 Photovoltaik Anlagen gibt es in der Schweiz, diese produzieren einen Kleinstteil des Schweizer Stromverbrauchs. 3 Prozent sind es, vor drei Jahren waren es noch zwei. Besserung ist in Sicht, verspricht die Nationale Photovoltaik-Tagung.

Hof mit Solarzellen auf dem Dach.
Bildlegende: 70'000 Photovoltaik Anlagen gibt es in der Schweiz. Keystone

Thomas Ammann vom Hauseigentümerverband Schweiz nahm an dieser Fachtagung teil und ist sehr zuversichtlich, dass künftig mehr Strom aus der Sonnenenergie gewonnen wird. Dafür spreche die immer besser werdende Technik und Effizienzsteigerung.

In der Sendung «Treffpunkt» von Radio SRF reden wir über die Zukunft der Sonnenenergie, welches die Vorteile und welches die Nachteile sind.

Anschaulich wird die ganze Thematik anhand der Wohnsituation des Kabarettisten Simon Enzler. Neun von 12 Monaten lebt er und seine Familie vom eigen produzierten Strom.