Wind-Energie – viel Potenzial liegt noch brach

  • Samstag, 19. Januar 2019, 7:33 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 19. Januar 2019, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. Januar 2019, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
    • Samstag, 19. Januar 2019, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 19. Januar 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Januar 2019, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Auf der Montagne de Buttes im Neuenburger Jura soll dereinst das grösste Schweizer Windkraftwerk entstehen. 120 Millionen Franken will der Stromversorger Groupe E in den Park mit seinen 19 Turbinen investieren.

Isabelle Carrel, Sprechering der Groupe E (rechts) und Klaus Bonanomi, Wirtschaftsredaktor Radio SRF auf der Montagne de Buttes, wo 19 Windräder installiert werden sollen.
Bildlegende: Isabelle Carrel, Sprechering der Groupe E (rechts) und Klaus Bonanomi, Wirtschaftsredaktor Radio SRF auf der Montagne de Buttes, wo 19 Windräder installiert werden sollen. zvg

«Trend» besucht die Anlage und spricht mit Promotoren und Skeptikern über das Projekt und die Windkraft in der Schweiz generell.

Bevölkerung und Umweltschützer wurden in die Planung des Wind-Projekts auf der Montagne de Buttes einbezogen und unterstützen das Projekt. Eine Voraussetzung dafür, dass in der Schweiz überhaupt Windkraftwerke gebaut werden können. Doch die Hürden für die Windkraft sind hoch, und der Ausbau kommt weniger schnell voran als von den Promotoren erhofft.

Weitere Themen:

  • Kühne+Nagel-Chef Detlef Trefzger im «Trend»-Gespräch über die Gefahren eines «No-Deal-Brexit».
  • Trotz Besucherrekord: die Genfer Luxus-Uhrenmesse steht vor grossen Herausforderungen.

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr