Marroni im Backofen rösten

Marroni kann man auch zu Hause im Backofen braten. Entscheidend für den Erfolg ist die richtige Marronisorte. Grossverteiler verkaufen oft Marroni, die schlecht zu schälen sind. Tipp: Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft rohe, bereits eingeschnittene Marroni direkt beim «Marronimann».

Marroni auf einem Holzbrett.
Bildlegende: Nicht bei allen Marroni lässt sich die Haut gleich gut ablösen. Radio SRF1

Der «Trick 77» hat diverse Methoden ausprobiert. Kauft man die Marroni (trotzdem) beim Grossverteiler ist zu beachten:

  • Marroni sollten nicht matt sein, sondern einen schönen Glanz haben. Die Schale muss fest sein und nicht nachgeben.
  • Vor dem backen, Marroni etwa eine Stunde ins kalte Wasser legen. Marroni, die obenauf schwimmen könnten wurmstichig sein. Diese Marroni in eine spezielle Ecke des Bachblechs legen.
  • Marroni auf bauchiger Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Der ideale Schnitt durchtrennt die harte Schale und die Unterhaut, verletzt die Marroninuss aber nur gering. Der «Marronimann» erhält seine rohen Marroni übrigens bereits maschinell eingeschnitten.
  • Mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf ein Backblech legen, eine Tasse mit bereits kochendem Wasser dazustellen und im 220 Grad heissen Backofen etwa 40 Minuten backen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Krispin Zimmermann