Thomy macht den MacGyver

In der TV-Serie «MacGyver» entfacht das Universalgenie MacGyver mit Hilfe einer Batterie und eines Kaugummipapiers Feuer. Klappt das auch in der Realität? Ja, wenn auch nicht ganz so spektakulär.

Kaugummipapier wird an Batterie gehalten und glüht.
Bildlegende: Momentaufnahme als das Kaugummipapier glühte. Radio SRF1

Man benötigt in Silberpapier eingepackte Kaugummis. Diese findet man immer seltener. Das Silberpapier wird in die Form einer Sanduhr geschnitten, mit einem etwa zwei Millimeter breiten und einem Zentimeter langen Mittelstück. Die Flügel der beiden Papierenden gegen die Mitte falten, so hält man die Hitze von den Fingern fern.

Nun eine normale 1,5 Volt Batterie der Länge nach zwischen Zeigefinger und Daumen halten. Das Kaugummipapier so fixieren, dass die Silberseite beide Batteriepole berührt. Der Strom der Batterie wird nun durch die Silberseite des Papiers geleitet, die Papierseite beginnt zu glühen, just an der dünnsten Stelle unserer Sanduhrkonstruktion.

Wir haben es ausprobiert, siehe Video.

Video «Thomy Scherrer macht den MacGyver» abspielen

Thomy Scherrer macht den MacGyver

1:42 min, vom 4.9.2018

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann