Weg mit dem Geruch von Fondue, Raclette oder Fisch

Fondue-, Raclette- oder Fischduft bleibt häufig stundenlang in den Räumen hängen. Mit einem einfachen aber effizienten Trick lässt sich die Luft neutralisieren: Über Nacht einen Teller mit Kaffeepulver oder Essig (kein Aceto) im Raum aufstellen. Am Morgen kurz durchlüften.

Eine kleine Schüssel mit Fondue, darüber ein kleines Stück Brot, an dem flüssiger Käse klebt.
Bildlegende: Fondue schmeckt gut. Dafür riecht es Stunden später in der Wohnung nicht mehr unbedingt gut. istockphoto

Hängt in mehreren Räumen der Duft von Fondue, Raclette oder Fisch in der Luft, wird Essig oder Essigwasser aufgewärmt. Damit geht man von Raum zu Raum und lässt anschliessend die Pfanne mit dem Essigwasser bis am Morgen stehen. Dann wird der Raum gut gelüftet.

Für einen angenehmen Geruch in der Küche setzt man nach dem Kochen eine Pfanne auf die noch heisse Herdplatte und erwärmt wahlweise fünf Kaffeebohnen, zehn Wacholderbeeren oder ein paar Nelken.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Krispin Zimmermann