Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Asiatisch, Tag 5 Red Thai Curry mit Tofu

Deborah Varga aus Thun BE kocht ein Red Thai Curry mit Tofu.

ZUTATEN

  • Jasmin Reis
  • 500 g Tofu
  • Kokosfett
  • Red Thai Curry Paste
  • Kokosmilch
  • Gemüse-Bouillon
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 TL brauner Zucker
  • ca. 13 Stk. Thai Auberginen
  • ca. 13 Stk. Thai Bohnen
  • ca. 13 Stk. Okras
  • ca. 6 Karotten
  • 2 Peperoni (rot & gelb)
  • 2 Zwiebeln
  • Thai Sweet Basilikum
  • Chilischoten als Deko

ZUBEREITUNG

Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. Kokosfett in Pfanne erhitzen & Tofu auf allen Seiten schön knusprig anbraten, anschliessend zur Seite stellen.

Gemüse waschen, wenn nötig rüsten und dann in mundgerechte Stücke schneiden.

Zu beachten:
Okras müssen nach dem Waschen sofort getrocknet werden, ansonsten werden sie sehr schleimig.
Die Thai Auberginen, nachdem sie gewaschen und geschnitten wurden, in Zitronenwasser einlegen, ansonsten werden sie sofort braun.

Reis in Reiskocher oder Pfanne geben und kochen (ca. 20 Min.).

Kokosfett in Pfanne erhitzen, Curry-Paste dazugeben und ca. 2 Min. anbraten. Den «dicken Teil» der Kokosmilch mit dem Löffel rausnehmen und zur Curry-Paste geben, verrühren und weiter braten, bis sich «Fett-Augen» bilden. Den Rest der Kokosmilch («flüssiger Teil») dazugeben. 1 EL Bouillon in ca. 2 dl Wasser auflösen und dazugeben. Alles Gemüse, ausser Peperoni in diese Flüssigkeit geben und ca. 5 Min. köcheln lassen. Nun auch die Peperoni dazugeben und weitere 10 Min. köcheln.

Sweet Thai Basilikum waschen und einzelne Blätter abzupfen.

Tofu zum Gemüse geben und alles vermischen. 2 EL Fischsauce und 1 TL brauner Zucker dazugeben und verrühren. Nun noch die Basilikum-Blätter dazugeben. Teller in der Mikrowelle oder im Backofen vorwärmen. Anschliessend anrichten.

Wer mag kann das Menu mit einer Chilischote und einem Sweet Thai Basilikum-Blatt garnieren.

Guten Appetit!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen