«Al-Shabab sieht man nicht, aber die Angst vor ihr ist überall»

  • Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 2. Dezember 2015, 10:17 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:47 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Die islamistische Terrormiliz Al-Shabab verbreitet in Somalia und in den Nachbarländern Angst und Schrecken. Seit Jahren kämpfen die Dschihadisten am Horn von Afrika für einen sogenannten Gottesstaat.

Somalischer Soldat in Deckung nach einem Anschlag der Al Shabab Miliz
Bildlegende: Somalias Armee mit dem Rücken zur Wand: Al Shabab schlägt immer wieder zu. Keystone

Regierungstruppen und Soldaten der Afrikanischen Union konnten Al-Shabab 2011 zwar aus der Hauptstadt Mogadischu und weiteren Gebieten Somalias vertreiben. Al Shabab beherrscht aber immer noch grosse Teile im Zentrum und Süden des Landes.

Das grosse Problem ist, dass in Somalia staatliche Strukturen fehlen, die es erlauben würden, gezielt und effektiv gegen die Al-Shabab-Miliz vorzugehen, sagt unser Afrika-Korrespondent Patrik Wülser. Dieses Machtvakuum gepaart mit grassierender Korruption spielen den Dschihadisten seit Jahren in die Hände.

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Marlen Oehler