«Es ist nicht mehr einfach in Russland, seine Meinung zu äussern»

  • Mittwoch, 19. August 2015, 10:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 19. August 2015, 10:17 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 19. August 2015, 11:47 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 19. August 2015, 15:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Russlands Wirtschaft stagniert. Wegen der verpassten Modernisierungen, die seit dem Zerfall der UdSSR nie in Angriff genommen wurden, wegen des tiefen Ölpreises und nicht zuletzt auch wegen der westlichen Sanktionen nach der Krim-Annexion. 

Aufnahme von Wladimir Putin
Bildlegende: Der russische Präsident Putin regiert Russland weitgehend ungestört. Keystone

Vieles hat sich in den letzten Monaten in Russland gewissermassen schleichend verändert, sagt unser Korrespondent in Moskau. Die Opposition wurde mundtot gemacht. Und den Bürgerinnen und Bürgern werde weis gemacht, sie müssten das ihnen vor allem vom Westen auferlegte Schicksal geduldig ertragen. Und: in Krisenzeiten wie jetzt mache sich auch verstärkt wieder die gefürchtete russische Bürokratie breit. Das alles schlage auf die Stimmung in Russland - sagt unser Korrespondent Peter Gysling. Er lebt in Moskau und reist auch regelmässig durch's Land.

Autor/in: Barbara Peter