Nepal: Kinder werden immer noch in Provisorien unterrichtet

Wir haben die Bilder noch im Kopf nach den schweren Erdbeben in Nepal im Frühling 2015. Damals starben 9000 Menschen, ganze Städte wurden meterweise verschoben, über eine halbe Million Häuser fielen in Trümmer.

Kinder werden in einem provisorischen Klassenzimmer unterrichtet.
Bildlegende: Kinder werden in einem provisorischen Klassenzimmer unterrichtet. Caritas/SRF

Wie sieht es heute aus, zwei Jahre nach den grossen Erdbeben? SRF 4 News-Redaktor Marc Allemann war erst kürzlich für zwei Monate in Nepal und hat dort auch das Erbebengebiet besucht.

Autor/in: Romana Costa