Streit und Apathie in Bosnien-Herzegowina

  • Mittwoch, 27. November 2013, 10:17 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. November 2013, 10:17 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 27. November 2013, 11:47 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 27. November 2013, 15:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Bosnien-Herzegowina ist nach Volksgruppen drei-geteilt, und weil sich die Politiker der verschiedenen Ethnien nicht darauf einigen konnten, wie die Bürger registriert werden sollen, wurden sie gar nicht registriert: es wurden keine Pässe ausgestellt.

Protestveranstaltung in Sarajewo anfang Juni 2013
Bildlegende: Protestveranstaltung in Sarajewo anfang Juni 2013 Sarajevo Times

Für die neugeborene Belmina war das fatal. Ein überlebens-notwendiger operativer Eingriff war nicht möglich, weil der Kleinen die rechtzeitige Ausreise nach Deutschland verwehrt war. Der Tod von Belmina illustriert nach Ansicht unseres Korrespondenten die eklatanten Schwächen des komplizierten bosnischen Staatsaufbaus, aber auch die fehlende Kraft der Zivilgesellschaft. Walter Müller schildert im Gespräch zunächst, was Belmina fehlte, als sie auf die Welt kam.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Urs Gilgen