«Godfather» – Mafia und römisch-katholische Kirche

Wie kann es sein, dass die meisten italienischen Mafiosi, also Schwerverbrecher sich für gläubige Katholiken halten? Dieser Frage ging der Kriminologe Isaia Sales nach und kommt zum erschreckenden Schluss, dass sich die Mafia ohne die Hilfe der römisch-katholischen Kirche in Italien nie so tief hätte verwurzeln können.

Weiteres Thema: eine Bilanz der grossen Nahost-Synode im Vatikan.