Luthersuppe – Vermarktung des Reformationsjubiläums

Zum 500jährigen Reformationsjubiläum werden von Pralinen bis Schnaps zahlreiche Gadgets feilgeboten. Viel zu reden geben die drei bunten Fertigsuppen aus der Kirchgemeinde Wohlen/BE. Luthers Leitsatz «Sola scriptura» (allein die Schrift) ziert beispielsweise eine Buchstabensuppe.

Ausgedacht hat sich die originelle Idee das Pfarrehepaar Huber-Wulf. Sie wollen dem Jubiläum damit die Kopflastigkeit nehmen. Mit den 40‘000 Suppenbeuteln haben sie einen reformationstauglichen Coup gelandet.

Weiteres Thema: Was wissen Kinder eigentlich von der Reformation? Der Zwischenhalt begleitet vier Kinder in eine Ausstellung im Historischen Museum in Bern. Dort dreht sich alles um den Maler und Theaterautor Niklaus Manuel, der in Bern reformatorische Ideen weiterverbreitet hat. Seine Werke kommen bei den Kindern an – die in Sachen Reformation doch gut informiert sind.

  • Glocken der Heimat: römisch-katholische Heilige Dreifaltigkeitskirche Bern.

Redaktion: Antonia Moser