Ramadan in Coronazeiten - Schweizer Muslime erzählen

Am Wochenende geht der muslimische Fastenmonat zu Ende. Es war ein spezieller Ramadan mit Einschränkungen, weniger Geselligkeit und doch auch mehr Freiheiten.

Iftar - das tägliche Fastenbrechen im Ramadan ist normalerweise ein geselliger Anlass. Doch statt mit der erweiterten Grossfamilie fand der Iftar dieses Jahr im kleinen Kreis statt. Oder auf Zoom, wie der interreligiöse Iftar, organisiert von der Organisation "Respect". Wir waren dabei.


Autorin: Nicole Freudiger

Weiteres Thema:

Wenn die Kirche zu Dir nach Hause kommt

Ein Gottesdienst vor dem Altersheim, die Seniorinnen und Senioren schauen vom Balkon aus zu. Einer im Quartier, die Bewohnerinnen und Bewohner versammeln sich auf der Strasse. Oder vor dem grossen Wohnblock. Immer mit Musik. Immer kurz. Die reformierte Pfarrerin Karolina Huber aus Wohlen b. Bern war es Leid, dass sie keine Gottesdienste halten konnte in der Kirche und trug sie stattdessen zu den Leuten. Eine Erfolgsgeschichte.


Autorin: Nicole Freudiger

Glocken der Heimat: röm.-kath. Pfarrkirche Cazis GR

Redaktion: Nicole Freudiger