Wenn die Kirche auf die Jugend hört

Rund 300 römisch-katholischen Bischöfe wollen hören, was Jugendliche glauben.

An einer Weltbischofssynode sollen die Anliegen junger Katholikinnen und Katholiken angehört werden. Die Mehrheit der Teilnehmenden sind allerdings die Bischöfe und damit nicht mehr jugendlich. Werden sie wirklich zuhören? Und was werden von den Reformwünschen werden sie umsetzen?

Weiteres Thema:
Die Yogalehrerin und SRF-Redaktorin Deborah Sutter beobachtet, dass es immer mehr Meditationsangebote «to go» gibt. Mittels App etwa kann man sich das nächste Studio suchen und noch vor dem Abendessen rasch eine Meditationsstunde nehmen. «Instant-Meditationen» nennt man das, aber: erfüllen solche Angebote den Sinn von Meditation?

  • Glocken der Heimat der röm.-kath. Kirche Gurtnellen-Wiler UR

Redaktion: Judith Wipfler