Wenn Freikirchen nicht mehr Freikirchen heissen

Aus der Täufergemeinde wird die Kirche Spalen, aus der Chrischona Gemeinde Sissach wird Gate44. Warum?

Namenswechsel bei Freikirchen liegen im Trend. Was steht dahinter? Wollen diese Gemeinden nicht mehr auf den ersten Blick als Freikirche erkannt werden? Und stiften die neuen Namen nicht Verwirrung?

Weiteres Thema:
Lange wurden Sterben und Tod verdrängt. Heute entdeckt man wieder, dass das Lebensende zu unserem Dasein dazu gehört. Die Herausforderung Menschen am Ende ihres Lebens zu begleiten bleibt aber. Kirchgemeinden bieten nun Kurs an, in denen man «Letzte Hilfe» lernen kann.

  • Glocken der Heimat der evangelisch-reformierten Kirche Altdorf UR

Redaktion: Nicole Freudiger