Zehn Jahre Minarettverbot – wo stehen die Muslime heute?

57,5 Prozent sagten vor zehn Jahren Ja zur Minarett-Initiative. Für viele Muslime war das ein Schock. Sie fühlten sich zurückgewiesen. Und heute? Drei Muslime erzählen.

Ein Zeichen gegen den politischen Islam, so wollten die Befürworterinnen und Befürworter des Minarettverbots ihr Ja verstanden wissen. Tatsächlich haben sich viele Muslime neu mit ihrer Religion auseinandergesetzt. Im Zwischenhalt erzählen sie von ihrer Hilflosigkeit zu Beginn und von ihrem kräftezehrenden Engagement für eine bessere Verständigung.

Kirche der Zukunft?

Kirchen stehen leer, werden abgerissen oder umgenutzt. Doch zuweilen werden sie auch neu gebaut – zur Zeit geplant in Bettingen, Kanton Baselstadt. Dort soll eine kleine Kirche das werden, was die Kirche der Zukunft sein könnte.

Glocken der Heimat ertönen aus der ev.-ref. Kirche in Murgenthal (AG).

Redaktion: Léa Burger