Zum Inhalt springen

Header

Video
Einsturz des Turms in der Dachmitte
Aus News-Clip vom 16.04.2019.
abspielen
Inhalt

«Entsetzliche Bilder» Sportwelt nach Notre-Dame-Brand geschockt

Der Grossbrand der Notre-Dame-Kathedrale in Paris lässt auch die Sportwelt nicht kalt. Die Anteilnahme ist gross.

«Was brennt, ist unsere Geschichte»: Das Zitat einer Pariser Einwohnerin trifft es ziemlich genau. Der Brand der Notre-Dame in Paris hat auch in der Sportwelt Schock und Trauer ausgelöst.

«Entsetzliche Bilder der Notre-Dame in Paris, eines der schönsten Monumente unserer Stadt, von Flammen eingeschlossen. Mut allen Menschen, die beim Löschen des Feuers mithelfen», twitterte Paris Saint-Germain am Montagabend. Gelobt wurden die Feuerwehrmänner am Dienstagmorgen auch von Italiens Ex-Nati-Spieler Claudio Marchisio, der sie als «die Helden dieses schrecklichen Momentes» bezeichnete.

Nicht nur bei Franck Ribéry, Kylian Mbappé oder Neymar löste die Katastrophe Betroffenheit aus. Zahlreiche Persönlichkeiten der Sportwelt meldeten sich zu Wort und gaben ihr Mitleid kund.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Luis Seitz  (Luigi02)
    Jeder Profisportler muss einfach unbedingt noch seinen Senf dazugeben.
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      … und die Sportredaktionen verbreiten das sogar noch weiter.
  • Kommentar von Peter Amthauer  (Peter.A)
    Weshalb die Twitter- Nachrichten von Sportlern über den Brand der Kathedrale Notre Dame hier in der Tagesschau einen Artikel wert sind, erschliesst sich mir nicht. Alle normal empfindenden Menschen empfinden Entsetzen, ob des Brandes. Da müssen keine Gruppen herausgestellt werden.
    MfG
    1. Antwort von Renato Armando Civelli  (Renato Armando)
      Lieber Peter A
      So wie Sie sich an diesen Kommentaren der Sportler stören, so störe ich mich an allen Kommentaren, vorallem wenn dann unsere lieben Kommentierenden noch auf ablehnen drücken
      Es ist eine Tragödie was mit dieser Kirche geschehen ist
      Aber muss man immer alles kommentieren
      Stilles in sich gehen und diesem Monument der Geschichte sinnen wäre wohl angebrachter
      Aber das liegt wohl in dieser Zeit nicht mehr drinn
      Alles muss kommentiert werden
      Seien Sie mir nicht böse
      Freundlichst