Zum Inhalt springen

Allgemein Lichterlöschen im Maracana

Im weltberühmten Fussball-Stadion Maracanã in Rio de Janeiro sind am Donnerstag die Lichter ausgegangen. Grund dafür sind unbezahlte Stromrechnungen von insgesamt drei Millionen Reais (rund 950'000 Franken).

Legende: Video Aktuelle Impressionen aus dem Maracana (EVS) abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.01.2017.

«Seit Oktober sind die Rechnungen nicht mehr bezahlt worden», teilte die zuständige Stromgesellschaft mit. Das Maracanã, wo der Final der Fussball-WM 2014 sowie die Eröffnungs- und Schlusszeremonie der Olympischen Sommerspiele im Vorjahr stattfanden, verrottet seit vergangenem Herbst, da sich niemand für die Instandhaltung der 78'000 Zuschauer fassenden Arena verantwortlich fühlt.

Das Stadion ist in den letzten Monaten schon mehrmals Ziel von Plünderern und Vandalenakten geworden. So wurden etwa Feuerlöscher, Schläuche, TV-Geräte sowie die Kupferverkabelung aus den Wänden und Decken gestohlen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von patrick borgenheimer (papatrick)
    http://www.boredpanda.com/abandoned-olympic-venues/ bei diesen blidern ist jeder komentar überflüssig..... ÷•
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alain Terrieur (Imhof)
    ...es gibt leider noch genug Fan's die diesem finanziellen Wahnsinn verfallen sind, statt nur selber Sport zu treiben! Le Fric c'est chic?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jan Ledermann (codyfrody)
    Wo ist Ex-Fifa Boss Sepp Blatter jetzt.. Respektive liesse sich das ja auf den neuen Präsidenten ebenso beziehen.. im Grunde auf den ganzen Fifakomplex.. Jetzt verrotet ein ganzes verdammtes 76'000 Personen fassendes Stadion.. Und keinen Interessierts... Ich nenne das 'nen happigen (sorry für das Wort) Scheissverein.. Dieser Fussball sollte seit Jahren boykotiert sein!!! Auch beim neuen Mann an der Spitze kann man leider nicht nachsagen, dass sich alles zum besseren ändert.. genau der gleiche..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen