Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Allgemein #PrayforBarcelona: Sportler bekunden ihre Anteilnahme

Die Terrorakte in Spanien vom Donnerstagabend haben auch in der Welt des Sports viele Reaktionen hervorgerufen.

Rafael Nadal schrieb auf Twitter: «Erschüttert von den Ereignissen in Barcelona. All meine Unterstützung für die Opfer und ihre Familien.»

Ähnlich empfand Wimbledon-Siegerin Garbine Mugurza: «Heute ist Barcelona mehr denn je in meinem Herzen.»

Gross ist die Anteilnahme bei den aktuellen und ehemaligen Akteuren des FC Barcelona.

, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein Beitrag geteilt von Luís Figo (@luis__figo) am

Auch Sportler aus dem Ausland und der Schweiz äusserten ihre Betroffenheit.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Chitty_2017)
    Pray for Barcelona Das mit diesem in die Leite fahren, Allahuakbar schreien und Bomben zünden und/oder Menschen grundlos erschiessen(Amoklauf) muss jetzt einfach mal verdammt noch mal aufhören. Ich kann-und will mir auch nicht-vorstellen (müssen), wie das für Zeugen/Involvierte war... Wann hört dieser Sch...(sorry) endlich auf?? Und va wie soll das noch enden? Mal ganz ehrlich,Leute
  • Kommentar von Tim Luethi  (timluethi)
    Und wo ist die Anteilnahme und Empörung der sogenannten gemässigten Islamisten, schliesslich wurde wieder im Namen ihrer Religion ein Massaker verübt.
    1. Antwort von sven huper  (ichsitzenichtindeinemboot)
      Ist es jetzt neuste Mode dass sich jemand für eine Person die zufällig die selbe Religion hat Anteil nehmen muss? Da müssten Sie sich ja täglich öffentlich für gewalttätige Gleichgesinnte entschuldigen oder Anteil nehmen.
    2. Antwort von Dennis Gutknecht  (Chitty_2017)
      Sehr geehrter Hr. Huper: Ich hoffe sie kennen den Unterschied zwischen Mord/Überfall und Terroranschlag. Aber sie haben Recht, die gemässigten Islamisten müssen allmählich schon fast Überstunden im Trauern einlegen, es ist einfach nur schade... #PfB(PrayforBarca)