Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

#StayatHomeChallenge Fussball-Stars rufen zum Daheimbleiben auf

Granit Xhaka und Co. gehen mit gutem Beispiel voran. Sie sensibilisieren ihre Fans, zuhause zu bleiben.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, haben die Behörden in vielen Ländern Europas drastische Massnahmen verordnet. Um sich oder andere nicht anzustecken, ist Social Distancing gefragt. Wer also zuhause bleibt, macht alles richtig. Dazu animieren in den letzten Tagen und Stunden prominente Fussballerinnen und Fussballer ihre Fans unter dem Hashtag #StayatHomeChallenge.

YB-Stürmer Nicolas Moumi Ngamaleu jongliert lässig mit einer WC-Rolle. Letztmals hatte der 25-jährige Kameruner beim 3:3 in St. Gallen gezaubert. Es war der bis dato letzte Ernstkampf für den Meister der letzten zwei Jahre.

Auch Luzern-Stürmer Pascal Schürpf (4 Saisontore) macht bei der Aktion mit.

Auch die Französin Melody Donchet (fünffache Weltmeisterin im Freestyle) stellt ihre koordinativen Fähigkeiten zugunsten der Aufklärungskampagne zur Verfügung.

Und auch Nati-Captain Granit Xhaka postet ein Video aus der Quarantäne. Nachdem Arsenal-Coach Mikel Arteta positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wurde das Team isoliert.

SRF

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.