Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aufregung war umsonst Künftig 100 statt 90 Minuten? Fifa widerspricht Spekulationen

Die Fifa dementiert die Gerüchte, wonach sie an der WM in Katar die Spieldauer auf 100 Minuten verlängern wolle.

Gianni Infantino
Legende: (Noch) bleibt alles beim Alten Fifa-Präsident Gianni Infantino hätte nichts gegen etwas mehr effektive Spielzeit. IMAGO / Schüler

«Nach einigen zuletzt verbreiteten Berichten und Gerüchten möchte die Fifa klarstellen, dass es weder bei der WM in Katar 2022 noch bei anderen Wettbewerben Änderungen an den Regeln für die Dauer von Fussballspielen geben wird», heisst es in einer Mitteilung des Weltverbands am Donnerstag.

Effektive Spielzeit liegt nur um die 60 Prozent

Noch am Mittwoch machten Gerüchte die Runde, wonach Gianni Infantino eine Verlängerung der Spieldauer von 90 auf 100 Minuten in Erwägung ziehen würde. Der Fifa-Präsident hatte zuletzt mit Blick auf eine Untersuchung der effektiven Spielzeit betont, die Zuschauer und TV-Sender würden für 90 Minuten und nicht für 50 Minuten tatsächliche Spielzeit zahlen.

Laut einer Untersuchung des CIES Football Observatory mit Sitz in Neuenburg rollt der Ball in der Champions League effektiv nur in 60,2 Prozent der Spielzeit. In der Bundesliga sind es 58,5 Prozent. Laut Corriere dello Sport soll sich Infantino mit dem Chef der Fifa-Schiedsrichterkommission Pierluigi Collina getroffen haben, um die Durchsetzung der Idee zu besprechen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

43 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Ramun Gion Saluz  (R-G-S)
    Die Spielverzögerungen sind weit mehr, als die paar Minuten, welche der SR nachspielen lässt. Da die effektive Spielzeit (Ball im Spiel ca. 50% - 60%) beträgt, wäre ich dafür, dass ein Spiel 2 x 30 Minuten (effektive Spielzeit) dauern sollte.
    Dies würde das Verzögern bei Einwürfen, Freistössen, simulierte Verletzungen etc. sinnlos machen.
    Obwohl ich nie Eishockey gespielt habe, finde ich dessen Lösung intressanter und die meisten Spiele sind bis zur letzten Sekunde Spannend. (zB HCD)
  • Kommentar von Daniel Conca  (DCo)
    Das Spiel geht 90 Minuten (+ Nachspielzeit) und der Ball ist rund...Bleiben wir dabei. Eines aber könnte eine Überlegung wert sein: Bei Gelber Karte 5‘ raus auf die Strafbank...
  • Kommentar von Open Eye  (Open Eye)
    Was heute nervt: Dauermeckerei, Hände heben als Reflex bei Ball im Aus, Schwalben, sterbender Schwan mit wundersamen Genesung innert Sekunden, Trikots zupfen und Halten ohne Sanktion, Penalty bei angeschossener Hand.

    Wie FIFA reagiert: Spielzeit verlängern
    1. Antwort von Dani Aeppli  (Dani Aeppli)
      Ich bin dafür, dass man die Spielzeit jeweils so lange verlängert, bis mein Team gewonnen hat! :D