Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Die Spieler von RB München jubeln.
Legende: Halbfinal, wir kommen! Die Spieler von RB München schalteten die Malmö Redhawks aus. Imago
Inhalt

München und Salzburg weiter CHL: Halbfinalisten aus 4 Ländern

In den Viertelfinals der Champions Hockey League sind gleich 3 von 4 skandinavischen Klubs auf der Strecke geblieben.

Die Dominanz der Teams aus Schweden und Finnland in der Champions Hockey League nimmt weiter ab. Stellten die beiden Länder bei der Premiere 2014/15 noch vier und 2015/16 drei Halbfinalisten, waren es bei den letzten beiden Austragungen noch deren zwei.

Im aktuellen Wettbewerb hat nun nur noch ein skandinavisches Team die Viertelfinals überstanden: Der zweifache Champion Frölunda aus Schweden setzte sich mit dem Gesamtskore von 10:2 gegen die Tschechen von Brno durch.

Skelleftea (Sd) hingegen blieb an Pilsen hängen. Nach dem 3:3 im Hinspiel zu Hause reichte die Penalty-Niederlage (1:2) nicht für das Weiterkommen.

«Bullen»-Duell im Halbfinal

Auch ZSC-Bezwinger Oulu aus Finnland und SCB-Besieger Malmö (Sd) sind ausgeschieden. So kommt es Anfang Januar zum etwas überraschenden «Bullen»-Halbfinal zwischen RB Salzburg und RB München. Weder Österreich noch Deutschland hat zuvor jemals einen Halbfinalisten in der Champions Hockey League gestellt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.