Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Teilnehmerfeld der CHL wird reduziert

Joel Lundqvist der Frölunda Indians
Legende: Sieger bei der letzten CHL-Austragung Die Frölunda Indians mit Captain Joel Lundqvist. imago images

CHL: Nur noch 24 statt 32 Teams

Die Champions Hockey League wird ab der Saison 2023/24 nur noch mit 24 (statt aktuell 32) Teilnehmern ausgetragen. Die Reduktion der Teams führe zu «höherer Qualität und mehr Exklusivität», sagte CHL-Präsident Peter Zahner nach der Generalversammlung vom Dienstag. «Damit wird auch die finanzielle Kompensation für die teilnehmenden Teams grösser», so der Geschäftsführer der ZSC Lions. Bereits vor 4 Jahren war die CHL verkleinert worden – damals von 48 auf 32 Teams. In welchem Modus ab 2023/24 gespielt wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings sollen mindestens 12 europäische Ligen vertreten sein und kein Land soll mehr als 4 Teilnehmer stellen können.

Video
Archiv: Frölunda verteidigt den CHL-Titel im Februar 2020
Aus Sport-Clip vom 04.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.