Zum Inhalt springen

Sieg auch für die Lions Kämpf schiesst SCB zum Sieg

Die Berner starten erfolgreich in die Champions Hockey League. Die ZSC Lions bezwingen Aalborg.

Der SC Bern gewann sein 1. Spiel der diesjährigen Champions-Hockey-League-Saison beim schwedischen Klub Växjö mit 2:1. Marc Kämpf erzielte das Siegtor 3:42 Minuten vor Schluss. Thomas Rüfenacht hatte die frühe schwedische Führung im Powerplay ausgeglichen (18.). Andrew Ebbett bereitete beide Berner Treffer vor.

Zu einem 6:5-Overtime-Erfolg kamen die ZSC Lions gegen den dänischen Vertreter Aalborg Pirates. Christian Marti traf nach 24 Sekunden der Verlängerung zum Sieg des Schweizermeisters. Es war sein 2. Treffer des Abends. Für die übrigen Tore sorgten Tim Berni, Kevin Klein, Jérôme Bachofner und Chris Baltisberger.

Legende: Video ZSC Lions schlagen Aalborg mit Mühe abspielen. Laufzeit 03:40 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.08.2018.

Dagegen unterlag Vizemeister Lugano beim tschechischen Vertreter HC Pilsen mit 2:3. Pilsens Vojtech Nemec erzielte den Gamewinner in der 54. Minute. Der HCL hatte durch Sébastien Reuille und Linus Klasen zweimal ausgleichen können.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.