Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Achtelfinals im Cup Kommt es zum Klassiker zwischen Lugano und dem ZSC?

In den Achtelfinals des Schweizer Cups könnte es am 25. Oktober zu fünf Duellen zwischen Klubs aus der National League kommen.

Luganos Marc Arcobello (rechts) und ZSC-Stürmer Garret Roe.
Legende: Könnten im Achtelfinal aufeinandertreffen Luganos Marc Arcobello (rechts) und ZSC-Stürmer Garrett Roe. Keystone

Während die Begegnungen zwischen Lausanne und Biel, Genève-Servette und den SCL Tigers sowie Rapperswil-Jona gegen Ambri-Piotta bereits fixiert sind, müssen drei Teams aus der höchsten Liga ihre Aufgaben in den 1/16-Finals erst noch erledigen.

Aufgrund von Corona-Fällen wurden die Partien von Davos (gegen Seewen), Lugano (gegen Pikes Oberthurgau) und den ZSC Lions (gegen Dübendorf) noch nicht gespielt.

Für den Fall, dass sich die Oberklassigen durchsetzen, käme es in den Achtelfinals zum Klassiker zwischen Lugano und dem ZSC. Die beiden National-League-Klubs tragen ihre 1/16-Finals am 20. Oktober aus. Der HC Davos würde es bei einem Sieg in Seewen am 14. Oktober mit dem SC Bern zu tun bekommen.

Die Achtelfinal-Paarungen in der Übersicht

  • Rapperswil-Jona Lakers – HC Ambri Piotta
  • Lausanne HC – EHC Biel
  • Genf Servette – SCL Tigers
  • SC Bern – EHC Seewen/HC Davos
  • Pikes Oberthurgau/HC Lugano – EHC Dübendorf/ZSC Lions
  • EHC Visp – Fribourg Gottéron
  • EHC Kloten – HC Ajoie
  • SC Langenthal – EV Zug
Video
Aus dem Archiv: Ajoie holt gegen Davos den Cupsieg
Aus Sport-Clip vom 02.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen