Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Gottéron - ZSC Lions
Aus Sport-Clip vom 20.12.2020.
abspielen
Inhalt

Dank 4:1-Sieg gegen Freiburg ZSC dreht Partie und steht im Cup-Final

  • Die ZSC Lions stehen dank einem 4:1-Auswärtssieg gegen Fribourg-Gottéron im Cup-Final.
  • Die Freiburger verpassen damit die nächste Chance auf einen 1. Titel in der Vereinsgeschichte.
  • Den Finalgegner der Zürcher machen der SC Bern und Genf-Servette untereinander aus.

Die ZSC Lions haben ihre starke Form auch im Halbfinal des Schweizer Eishockey-Cups unterstrichen. Dank einem 4:1 bei Fribourg-Gottéron stehen die Zürcher im Final. Wettbewerbsübergreifend sind die Zürcher nun seit 10 Spielen ungeschlagen. Gottéron wartet nach dem verpassten Final-Einzug weiter auf den 1. Titel der Klub-Geschichte.

Die Lions dominierten schon den 1. Abschnitt, entschieden die Partie aber im 2. Drittel. In diesem steckten die Zürcher einen Rückstand weg und realisierten mit 2 Treffern innerhalb von 313 Sekunden durch Justin Sigrist und Marcus Krüger die Wende. Chris Baltisberger stellte mit 2 Schüssen ins leere Tor in den letzten 66 Sekunden das 4:1-Schlussresultat sicher.

Bern und Genf kämpfen um das zweite Final-Ticket

Den Finalgegner erfahren die Zürcher in den nächsten Tagen noch nicht. Der 2. Halbfinal zwischen Bern und Servette wurde zuerst vom Sonntag auf den Dienstag verschoben (wegen der Quarantäne von Servette). Weil nun aber der SCB über Weihnachten in Quarantäne steckt, findet der 2. Halbfinal frühestens in den letzten Tagen dieses Jahres statt. Der Cup-Final ist auf den 7. Februar angesetzt.

Radio SRF 3, 20.12.2020, 15:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen